FREIHEITEN

Foto: privat
Deniz Yücel

100 Tage

„Glauben Sie nicht, dass die Haft auf einen Ort beschränkt ist.“ Dilek Mayatürk kann ihren Mann Deniz Yücel erst seit kurzem in Haft besuchen. Eine Anklage.
Dilek Mayatürk, 2017-05-24

Foto: privat
Akademiker*innen festgenommen

„Diesmal ist es anders“

Nachdem Gülmen und Özakca am 75. Tag ihres Hungerstreiks festgenommen wurden, befinden sich nun auch ihre Angehörigen in Haft. Wir sprachen mit ihnen, während sie im...
Erk Acarer, 2017-05-22

Foto: Mustafa Büyüksipahi
Razzia bei „Sözcü“-Mitarbeitern

Wieder zum Feiertag

Nun gerät die auflagenstärkste Oppositionszeitung der Türkei ins Visier. Drei Mitarbeiter*innen wurden am Morgen verhaftet.
Mustafa Büyüksipahi, 2017-05-19

Foto: Vedat Arık
Verhaftung von Oğuz Güven

Wegen einer Überschrift

Was Cumhuriyet-Online-Chef Oğuz Güven passiert, kennen wir bereits: Er wurde zur Zielscheibe erklärt, die Staatsanwaltschaft reagiert, nun sitzt er in Haft.
Erk Acarer, 2017-05-17

Foto: privat
Meşale Tolu

Festnahme als Bestrafung

Die Vorwürfe gegen die deutsche Journalistin Meşale Tolu sind undurchsichtig. Die Regierung gibt derzeit keine Einzelheiten über Tolus Festnahme bekannt und habe einen...
Ali Çelikkan, 2017-05-16

Foto: Kaan Sağanak
Türkische Zeitung feiert 93. Geburtstag

Cumhuriyet wird sich nicht beugen

Seit 190 Tagen befindet sich Murat Sabuncu, Chefredakteur der Cumhuriyet im Gefängnis. Sein Sohn über die demokratischen Herausforderungen für beide „Republiken“.
Muratcan Sabuncu, 2017-05-08

Foto: Penguen-Archiv
Karikaturzeitschriften in der Türkei

Lachen im Ausnahmezustand

Satire ist in der Türkei eine beliebte Form, Politik indirekt zu kritisieren. Doch Karikaturist*innen kämpfen mit Repressionen und sinkenden Auflagen.
Elisabeth Kimmerle, 2017-05-03

Foto: dpa
Internationaler Tag der Pressefreiheit

Zwei starke Brüder

Bülent Şık, der ältere Bruder des seit vier Monaten inhaftierten Journalisten Ahmet Şık, berichtet über die Haftbedingungen seines Bruders.
Kutlu Esendemir, 2017-05-03

Foto: dpa
#FreeDeniz – Die Soli-Show am 3. Mai

Auf die Presse!

Zum Internationalen Tag der Pressefreiheit findet am 3. Mai ein Konzert vor dem Brandenburger Tor statt. Mit dabei: The Notwist, Christiane Rösinger u.v.m.
Doris Akrap, 2017-05-02

Foto: dpa
Massenentlassungen an Universitäten

Wem die Stunde schlägt

Mehr als 7.000 Akademiker*innen haben im Ausnahmezustand ihre Arbeit verloren. Die Entlassung kritischer Denker*innen wirkt sich fatal auf die Universitäten aus.
Rıfat Doğan, 2017-04-28

Foto: AP
Interview mit Gabriele del Grande

„Wir dürfen die anderen nicht vergessen“

Der italienische Journalist Gabriele del Grande wurde während einer Recherche in der Türkei festgenommen und befand sich 14 Tage in Haft.
Ali Celikkan, 2017-04-26

Foto: Max Hofstetter/butterland
Journalist sitzend
Pressefreiheit

Am Ende – der Fall Tunca Ögreten

Fast zwei Jahre lang begleitete das Journalistenkollektiv butterland den türkischen Journalisten Tunca Öğreten. Seit dem 25. Dezember befindet er sich in Haft.
butterland Journalistenkollektiv, 2017-04-13

Foto: Semih Poroy
Pressefreiheit

Justiz vor dem Referendum

Die türkische Staatsanwaltschaft fordert lange Haftstrafen für die elf inhaftierten Journalisten der Tageszeitung „Cumhuriyet“. Ihre Begründung ist dünn.
Canan Coşkun, 2017-04-06

Foto: İmre Azem
Pressefreiheit

Schrödinger, zu Hilfe!

Journalist*innen werden freigelassen, nur um direkt wieder verhaftet zu werden. Wie absurd kann ein Prozess eigentlich werden?
Banu Güven, 2017-04-04

Foto: Bircan Değirmenci
Syrische Geflüchtete in Sur

Von Krieg zu Krieg

Offiziell leben in der südosttürkischen Stadt Diyarbakır 35.000 Geflüchtete. Stiftungen und junge Freiwillige versuchen sie im Alltag zu unterstützen.
Bircan Değirmenci, 2017-04-03

Foto: Random House
Ein Plakat mit der Schriftstellerin Asli Erdogan an einer Glasscheibe
Neues Buch von Aslı Erdoğan

Schreiben ohne Angst vor Abgründen

Sie haben sie ins Gefängnis gebracht: Die schonungslosen Kolumnen der türkischen Schriftstellerin Aslı Erdoğan liegen nun endlich auf Deutsch vor.
Fatma Aydemir, 2017-03-24

Foto: ap
Ein abgeriegeltes Gebäude
Menschenrechtsaktivist zu Isolationshaft

„Widerspricht türkischem Recht“

Welt-Korrespondent Deniz Yücel und weitere türkische Journalist*innen befinden sich derzeit in Einzelhaft. Das ist unangemessen, sagt Öztürk Türkdoğan.
Ebru Tasdemir, 2017-03-23

Foto: Vedat Arık
Erasmusparadies Türkei

Studieren im Ausnahmezustand

Die Türkei ist im Umbruch und deshalb meiden viele Europäer das Land. Warum Studierende dennoch ein Auslandssemester in Istanbul verbringen.
Nico Schmolke, 2017-03-21

Foto: dpa
„Fake News“ zu Deniz Yücel

Quellen? Wer braucht die schon

Seit Erdoğan den inhaftierten „Welt“-Korrespondenten Deniz Yücel als „Spion“ bezeichnete, überbieten sich Regierungsmedien in seiner Darstellung als „Agent“
Ebru Tasdemir, 2017-03-08

Foto: privat
Inhaftierter Journalist

Der Brief der Mutter

Die Mutter eines inhaftierten Sportjournalisten hofft auf internationale Unterstützung auch für unbekannte Kollegen.
Ali Celikkan, 2017-03-06

Foto: dpa
Deniz Yücel in Untersuchunghaft

Haftantrag stattgegeben

Die Anklagepunkte lauten: Terrorpropaganda und Volksverhetzung. „Die Welt“-Korrespondent Yücel wird nach 13 Tagen Polizeigewahrsam in Istanbul verhaftet.
Ebru Tasdemir, 2017-02-27

Foto: ap
Akademiker*innen für den Frieden

Nur eine Unterschrift

Nach einer Friedenspetition verloren unzählige türkische Wissenschaftler*innen ihre Jobs. Einige emigrierten nach Deutschland.
Elisabeth Kimmerle, 2017-02-27

Foto: Reuters
Interview mit Yücels Anwalt

„Er hätte längst freikommen müssen“

Der „Welt“-Korrespondent Deniz Yücel befindet sich immer noch in Polizeigewahrsam in Istanbul. Ohne rechtliche Grundlage, meint sein Anwalt Veysel Ok.
Ali Celikkan, 2017-02-24

Foto: dpa
Der Graupapagei Tolaz sitzt auf der Stange in seinem Gehege.
Papagei auf Reisen

Tolaz, der Vagabund

Nach der Stürmung der Nachrichtenagentur DİHA wurde der Redaktions-Papagei zum Symbol für Pressefreiheit. Die Reporter*innen machen weiter.
Onur Burçak Belli, 2017-02-22

Foto: Karsten Thielker
Freiheit für unseren Kollegen

Briefe an Deniz Yücel

Ex-tazler Deniz Yücel befindet sich seit sieben Tagen in Polizeigewahrsam in Istanbul. Sechs Botschaften an ihn von Kolleg*innen und Freund*innen.
2017-02-21

Foto: reuters
Fixer in der Südosttürkei

Die Frau hinter den Nachrichten

Ohne sie käme die Presse nicht weit. Fixer vermitteln, vernetzen und übersetzen in Krisengebieten, oft auch unter Lebensgefahr.
Ariana Dongus, 2017-02-10

Foto: dpa
Graffiti in Istanbul: Gelbe Smileys werden bedroht und halten die Hände hoch. Vor der Wand läuft ein Mann mit einem Kind im Arm, der in die Kamera grinst.
Internetzensur

Der virtuelle Gegenputsch

Die türkische Regierung nutzt den Ausnahmezustand nicht nur zur Zensur, sondern gezielt zur Verfolgung von Oppositionellen im Netz.
Efe Kerem Sözeri, 2017-02-09

Foto: reuters
Inhaftierte Journalisten

20 Quadratmeter Beton

Vor 100 Tagen wurden zehn Mitarbeiter der “Cumhuriyet“ verhaftet. Im Gefängnis Istanbul-Silivri werden ihre Rechte aufs Schwerste verletzt.
Canan Coşkun, 2017-02-07

Foto: Vedat Arık
Necmiye Alpay wird von einem Mann umarmt
Türkische Politaktivistin

Grande Dame der Friedensbewegung

Ihr Engagement für Frieden hat Necmiye Alpay ihre akademische Karriere gekostet, Freiheitsentzug nimmt sie selbst mit 70 Jahren in Kauf. Ein Porträt.
Onur Burçak Belli, 2017-01-31

Foto: dpa
Möwen auf der Stange
Medienlandschaft in der Türkei

Vogelfrei

Nirgends ist die Presse so frei wie in der Türkei. Die Medien berichten, was und worüber sie wollen – solange es auf Regierungslinie ist.
Elmas Topcu, 2017-01-30

Foto: TGS
Mustafa Kuleli im Gespräch
Journalist*innen organisieren sich

„Jeder kann zum Hashtag werden“

Was macht eine Gewerkschaft für Journalist*innen in einem Land, das keine Pressefreiheit hat? Die Sisyphos-Arbeit eines Gewerkschafters.
Ebru Taşdemir, 2017-01-27

Foto: „Agos“-Archiv
Hrant Dink im alten Agos Büro
Zehn Jahre nach dem Mord an Hrant Dink

Der Prozess

2007 wird der türkisch-armenische Journalist erschossen. Nach dem Putschversuch 2016 werden Gülenisten als die Hintermänner verdächtigt.
Canan Coşkun, 2017-01-18

Foto: „Agos“-Archiv
Altes Gruppenfoto des 'Agos'-Redaktionsteams auf dem Dach des Verlagsgebäudes in Istanbul
Armenische Zeitung in der Türkei

Ein Forum für Minderheiten

Hrant Dink hat die armenisch-türkische Zeitung „Agos“ gegründet. Was ist nach seinem Tod aus der Wochenzeitung geworden?
Uygar Gültekin, 2017-01-17

Foto: „Agos“-Archiv
Hrant Dink im alten Agos Büro
Zehn Jahre nach dem Mord

Neuer Hrant Dink gesucht

Zum Todestag des armenisch-türkischen Journalisten schreibt ein Freund Hrant Dinks, warum die Türkei heute einen Tabubrecher wie ihn nötig hat.
Aydin Engin, 2017-01-12

Unterstützen Sie taz.gazete und unabhängigen Journalismus im Netz!