ALLE ARTIKEL

Foto: EPA
3 Jahre nach Arbeitsunfall unter Tage

„Kein Unfall, sondern Mord“

In der Provinz Soma ereignete sich 2014 der schwerste Bergwerksunfall in der türkischen Geschichte. Ein Gerichtsurteil gegen die Verantwortlichen ist noch nicht gefällt.
Kutlu Esendemir, 2017-05-12

MEHR VOM AUTOR
Foto: dpa
Rüstungsgeschäfte in aller Welt

Munition für die Türkei-Debatte

Wie der Düsseldorfer Konzern Rheinmetall die deutsche Rüstungskontrolle legal umgeht und dabei gute Geschäfte im Land von Erdoğan macht.
Julia Maria Amberger, 2017-05-10

MEHR VOM AUTOR
Foto: Onur Burçak Belli
Akademiker*innen im Hungerstreik

„Ich weiß, wie man etwas gewinnt“

In Ankara protestieren Nuriye Gülmen und Semih Özakça gegen die Suspendierung von Akademiker*innen. Seit mehr als 60 Tagen befinden sie sich im Hungerstreik.
Onur Burçak Belli, 2017-05-10

MEHR VOM AUTOR
Foto: EPA
Frauenpolitik in der Türkei

Mehr als nur vier Wände

Seit dem Ausnahmezustand wurden Dutzende von Frauenhäusern und Zentren unter Zwangsverwaltung gestellt. Ein harter Rückschlag für Aktive in der Frauenarbeit.
Bircan Değirmenci, 2017-05-09

MEHR VOM AUTOR
Foto: Kaan Sağanak
Türkische Zeitung feiert 93. Geburtstag

Cumhuriyet wird sich nicht beugen

Seit 190 Tagen befindet sich Murat Sabuncu, Chefredakteur der Cumhuriyet im Gefängnis. Sein Sohn über die demokratischen Herausforderungen für beide „Republiken“.
Muratcan Sabuncu, 2017-05-08

MEHR VOM AUTOR
Foto: CHROMA Istanbul
Queere Kunst aus der Türkei

Stumm, aber bedeutend

Trotz Repressionen findet die LGBTIQ-Szene ihre Schlupflöcher. Künstler*innen vergleichen ihre Situation mit einem ins türkische Alphabet migrierten Buchstaben.
Verena Niepel, 2017-05-04

MEHR VOM AUTOR
Foto: Penguen-Archiv
Karikaturzeitschriften in der Türkei

Lachen im Ausnahmezustand

Satire ist in der Türkei eine beliebte Form, Politik indirekt zu kritisieren. Doch Karikaturist*innen kämpfen mit Repressionen und sinkenden Auflagen.
Elisabeth Kimmerle, 2017-05-03

MEHR VOM AUTOR
Foto: dpa
Internationaler Tag der Pressefreiheit

Zwei starke Brüder

Bülent Şık, der ältere Bruder des seit vier Monaten inhaftierten Journalisten Ahmet Şık, berichtet über die Haftbedingungen seines Bruders.
Kutlu Esendemir, 2017-05-03

MEHR VOM AUTOR
Foto: dpa
Terror in der Türkei

Die Achillesferse der Regierung

Während die Manipulationen im Falle des Anschlags von Ankara weiter gehen, wollen Anwälte und Geschädigte nur eins: Gerechtigkeit.
Erk Acarer, 2017-05-02

MEHR VOM AUTOR
Foto: dpa
#FreeDeniz – Die Soli-Show am 3. Mai

Auf die Presse!

Zum Internationalen Tag der Pressefreiheit findet am 3. Mai ein Konzert vor dem Brandenburger Tor statt. Mit dabei: The Notwist, Christiane Rösinger u.v.m.
Doris Akrap, 2017-05-02

MEHR VOM AUTOR
Foto: Murat Bay
Mai-Feiern in Istanbul

Hayır, hayır, hayır!

Trotz Ausnahmezustand wird in Istanbul demonstriert, aber nicht auf dem zentralen Taksim-Platz. Der 1. Mai verläuft im Schatten des Referendums.
Meltem Yilmaz, 2017-05-02

MEHR VOM AUTOR
Foto: dpa
Feministische Medien in der Türkei

Fernsehen für die Emanzipation

“Brot und Rosen“, ist eine Fernsehsendung, die den Alltag von Frauen und Arbeiter*innen in den Fokus nimmt. Sie wurde per Notstandsdekret verboten und ist daher online...
Sibel Schick, 2017-05-01

MEHR VOM AUTOR
Foto: Bircan Değirmenci
Stadtumbau in Diyarbakır

Sechs Tage Räumungsfrist

Über Tausend Hauseigentümer in Diyarbakır-Sur werden enteignet. Bis zum 1. Mai sollen sie das Gebiet räumen – so hieß es in einer Minarettendurchsage.
Bircan Değirmenci, 2017-04-28

MEHR VOM AUTOR
Foto: dpa
Massenentlassungen an Universitäten

Wem die Stunde schlägt

Mehr als 7.000 Akademiker*innen haben im Ausnahmezustand ihre Arbeit verloren. Die Entlassung kritischer Denker*innen wirkt sich fatal auf die Universitäten aus.
Rıfat Doğan, 2017-04-28

MEHR VOM AUTOR
Foto: taz.
Interview mit PYD-Chef

„Erdoğan hat nie gegen den IS gekämpft“

Salih Muslim, Kovorsitzender der kurdischen Partei in Syrien (PYD), beurteilt die Syrien-Politik der Türkei und berichtet von den eigenen Zielen.
Erk Acarer, 2017-04-27

MEHR VOM AUTOR
Foto: AP
Interview mit Gabriele del Grande

„Wir dürfen die anderen nicht vergessen“

Der italienische Journalist Gabriele del Grande wurde während einer Recherche in der Türkei festgenommen und befand sich 14 Tage in Haft.
Ali Celikkan, 2017-04-26

MEHR VOM AUTOR
Foto: dpa
Kurdische Studierende

Terror auf dem Campus

Das Innenministerium weitete das PKK-Verbot auf 33 Symbole aus. Eine Gruppe kurdischer Studierende ist auch betroffen. Die aber hält sich nicht an das Verbot.
Ralf Pauli, 2017-04-26

MEHR VOM AUTOR
Foto: Murat Bay
Demos in der Türkei

Sie fürchten neue Gezi-Proteste

Zu Tausenden demonstrieren Menschen gegen das Ergebnis des Referendums. Unser Reporter Murat Bay hat die Proteste in Kadıköy und Beşiktaş begleitet.
Murat Bay, 2017-04-24

MEHR VOM AUTOR
Foto: dpa
Jahrestag des Armenier-Genozids

Vereint in der Leugnung

Ankara leugnet den Völkermord noch immer. Und auch in Deutschland übernehmen viele türkische Verbände diese Haltung, ohne auf Gegenwind zu stoßen.
Ilias Uyar, 2017-04-24

MEHR VOM AUTOR
Foto: dpa
Opposition im Parlament

Gehen oder bleiben?

Nach dem manipulierten Referendum erwägen Oppositionsabgeordnete das Parlament zu verlassen. Bringt das was? Wir fragten Ali Şeker aus der CHP.
Erk Acarer, 2017-04-21

MEHR VOM AUTOR

 

Unterstützen Sie taz.gazete! Sie können für dieses Projekt spenden.