ALLE ARTIKEL

Foto: dpa
In der Türkei getötete Journalist*innen

Hrant Dink und seine Kollegen

Am 19. Januar 2007 wurde der Journalist Hrant Dink erschossen. Er ist einer von über 65 Journalisten, die seit 1909 ermordet wurden.
Erk Acarer, 2019-01-19

MEHR VOM AUTOR
Foto: dpa
taz hat Geburtstag

So schreiben Sie über die Türkei

Beim Berichten über die Türkei kann man als Journalist*in schon verzweifeln. Wir zeigen, wie’s geht: Suchen Sie Gegensätze! Unbedingt!
Ebru Tasdemir, 2019-01-18

MEHR VOM AUTOR
Foto: Figen Güneş
Intersexualität in der Türkei

Gender Trouble in Akyurt

Im südosttürkischen Dorf Akyurt und umliegenden Orten leben mehr als 20 intersexuelle Menschen. Sie werden ausgegrenzt und sozial benachteiligt.
Figen Güneş, 2019-01-15

MEHR VOM AUTOR
Foto: Vedat Arık
Wirtschaftskrise in der Türkei

Am liebsten Hackfleisch

Staatspräsident Erdoğan versichert beharrlich, dass es keine Wirtschaftskrise gibt. Doch die Menschen leiden. Der Metzger von Maltepe kann ein Lied davon singen.
Pelin Ünker, 2019-01-11

MEHR VOM AUTOR
Foto: Vedat Arık
Haftstrafe für türkische Journalistin

„Der Preis für guten Journalismus“

Pelin Ünker deckte in der Paradise Papers-Recherche Offshore-Firmen türkischer Politiker auf. Dafür wurde sie nun zu einem Jahr Haft verurteilt. Ein Interview.
Ali Celikkan, 2019-01-09

MEHR VOM AUTOR
Foto: Donata Künßberg
Brief aus dem Gefängnis

Ein paar Worte an die Schleimer

Schreiben Sie für die Gesellschaft und um deren Sorgen willen oder wollen Sie ein Schleimer sein? Die Entscheidung liegt bei Ihnen.
Nedim Türfent, 2019-01-08

MEHR VOM AUTOR
Foto: taz
Brisante Krebsstudie in der Türkei

Wegen Veröffentlichung angeklagt

Der Istanbuler Staatsanwalt fordert 12 Jahre Haft für den Forscher Bülent Şık, der Daten über erhöhtes Krebsrisiko in zwei türkischen Regionen öffentlich machte.
Jürgen Gottschlich, 2019-01-07

MEHR VOM AUTOR
Foto: dpa
Eine trans* Utopie für die Türkei

Gleich einer Zauberfee

Was wäre, wenn eine trans*-Präsidentin regieren würde? taz.-Kolumnistin Michelle Demishevich blickt in die Zukunft und entdeckt Erstaunliches.
Michelle Demishevich, 2019-01-04

MEHR VOM AUTOR
Foto: Christoph Schmidt/dpa
Meşale Tolu
Kommentar DJV warnt vor Türkei-Reisen

Wie aus der Zeit gefallen

Der Deutsche Journalisten-Verband warnt Medienmacher vor Reisen in die Türkei. Das Land ist für Journalisten nicht erst seit gestern ein gefährlicher Ort.
Volkan Ağar, 2019-01-04

MEHR VOM AUTOR
Foto: Figen Güneş
Kommunistische Enklave in der Türkei

Che an der Wand

In der osttürkischen Stadt Ovacık gibt es Gratisbusse und Erntekooperativen. Hier regiert der einzige kommunistische Bürgermeister der Türkei.
Figen Güneş, 2019-01-02

MEHR VOM AUTOR
Foto: privat
Bayerischer Rakı

Auf die Freiheit!

Ak Rakı, destilliert in einem bayerischen Kloster. Eine Geschichte darüber, wie die taz. auf den Schnaps kam.
Ebru Tasdemir, 2018-12-31

MEHR VOM AUTOR
Foto: dpa
Sieben Jahre nach dem Roboski-Massaker

Größer als das Menschenrechtsgericht

Türkische Kampfjets haben in Roboski 34 Menschen getötet. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte lehnte eine Klage ab.
Irfan Aktan, 2018-12-28

MEHR VOM AUTOR
Foto: Vedat Arık
Mediensystem in der Türkei

„Mit einem Stein viele Vögel erlegen“

Wie die Zeitung „Cumhuriyet“ eine neue Führung bekam und Journalisten im Gefängnis landeten – eine Geschichte von Intrigen und Verrat.
Ali Çelikkan, 2018-12-27

MEHR VOM AUTOR
Foto: Burçin Tetik
Türkische Literatur

Türkisch ist ihr literarisches Universum

Die Schriftstellerin Menekşe Toprak schreibt in zwei Welten, einer deutschen und einer türkischen. Sie ärgert sich über deutsche Verlage. Ein Porträt.
Burcin Tetik, 2018-12-24

MEHR VOM AUTOR
Foto: Sonja Trabandt
Besuch in einer Demenz-WG

„Was ich auch sage, ist leer“

Die erste Generation von türkeistämmigen Menschen in Berlin wird alt. Wie ist es, wenn die Erinnerungen an ein bewegtes Leben schwinden?
Elisabeth Kimmerle, 2018-12-21

MEHR VOM AUTOR
Foto: dpa
Journalistin über ihre Freilassung

„Ich staune über den Optimismus“

Nach acht Monaten Haft ist sie frei. Andere Deutsche bleiben in der Türkei inhaftiert. Meşale Tolu über die Taktik der türkischen Regierung.
Meşale Tolu, 2018-12-19

MEHR VOM AUTOR
Foto: Cem Oksuz/Presidential Press Office
Interview mit Stiftungsleiter

„Es gibt keine Alternative“

Der Repräsentant der regierungsnahen Denkfabrik SETA, Zafer Meşe, spricht über Erdoğan, die Wirtschaftskrise und türkeistämmige Deutsche.
Ebru Tasdemir, 2018-12-17

MEHR VOM AUTOR
Foto: dpa
Zugunglück in der Türkei

„Es gab kein Signalsystem“

Nach dem tödlichen Zugunglück bei Ankara kritisiert Ingenieur Yunus Yener die staatlich vorgegebene Eile bei Prestigeprojekten.
Çınar Özer, 2018-12-14

MEHR VOM AUTOR
Foto: Donata Künßberg
Briefe aus dem Gefängnis

Die Vogelscheuche im Garten

Nedim Türfent sitzt seit mehr als 900 Tagen im Gefängnis. In seinem Brief schreibt er, wieso die Kurden den anstehenden Kommunalwahlen entgegenfiebern.
Nedim Türfent, 2018-12-13

MEHR VOM AUTOR
Foto: Hürriyet
Getötet in türkischem Polizeigewahrsam

Was geschah mit Festus Okey?

Vor elf Jahren wurde in einem Istanbuler Polizeirevier der nigerianische Geflüchtete Festus Okey erschossen. Nun wird sein Prozess neu aufgerollt.
Canan Coşkun, 2018-12-12

MEHR VOM AUTOR

 

Unterstützen Sie taz.gazete! Sie können für dieses Projekt spenden.