Migration und prekäre Arbeit

Keine Bananen, sondern fairer Lohn

Wer aus der Türkei nach Deutschland migriert, landet oft in prekären Arbeitsverhältnissen. Die „New Wave“ hat die Wahl zwischen Callcenter und Schwarzarbeit.
Eren Paydaş, 2020-01-28

MEHR VOM AUTOR

Am 6. April nimmt der neue Flughafen in Istanbul seinen Regelbetrieb auf.
Mit Grafiken, Videos, Reportagen und Interviews beleuchtet taz gazete die Folgen des Megaprojekts für Menschen, Umwelt und Wirtschaft.

Lesen Sie mehr unter
taz.atavist.com/istanbul-flughafen

Foto: Vedat Arık
„Verrücktes“ Kanalprojekt für Istanbul

Das Land ihrer Spekulationen

Der umstrittene Kanal Istanbul ruft in der türkischen Bevölkerung Widerstand hervor. Die Makler verkaufen derweil Grundstücke am zukünftigen Ufer des Kanals.
Orhan Esen, 2020-01-20

MEHR VOM AUTOR
Foto: Rüdiger Wölk/imago
Bildschirm mit der türkischen Version von Wikipedia
Internetzensur in der Türkei

Wikipedia ist wieder zugänglich

Zweieinhalb Jahre lang war das Onlinelexikon in der Türkei blockiert. Nach einem Gerichtsentscheid kann es wieder genutzt werden.
Jürgen Gottschlich, 2020-01-16

MEHR VOM AUTOR
Foto: Türkisches Verteidigungsministerium
Türkei entsendet Militär nach Libyen

Was erwartet die Türkei in Libyen?

Das türkische Parlament hat zugestimmt, Soldaten nach Libyen zu schicken. Wir haben den Politologen Hakan Güneş nach den Hintergründen und Folgen gefragt.
Ali Çelikkan, 2020-01-06

MEHR VOM AUTOR
Foto: dpa
Linde vor Brandenburger Tor
Kolumne Lost in Trans*lation

Ich bin eine Linde mitten in Berlin

Nach zwanzig Jahren politischem Kampf gegen das System des politischen Islams ist Michelle Demishevich angekommen: als Geflüchtete, aber zu Hause.
Michelle Demishevich, 2020-01-02

MEHR VOM AUTOR
Foto: Metin Yoksu
Serie: Was von 2019 bleibt

Der Untergang von Hasankeyf

Die antike Siedlung Hasankeyf ist 12.000 Jahre alt. Weil die AKP dort einen Staudamm gebaut hat, versinkt sie bald in den Gewässern des Tigris.
Figen Güneş, 2019-12-30

MEHR VOM AUTOR
Foto: Emre Orman
Serie: Was von 2019 bleibt

Wenn Frauennamen Hashtags werden

In der Türkei haben Männer 2019 mindestens 318 Frauen getötet. Auf Twitter und auf der Straße kämpfen Frauen gegen die Männergewalt. Ihre Wut ist groß.
Beyza Kural, 2019-12-27

MEHR VOM AUTOR
Unterstützen Sie taz.gazete! Sie können für dieses Projekt spenden.